Zum Inhalt der Seite springen

Customer Success

"Wir sind mit Vault Professional sehr zufrieden. Die Einführung lief sehr gut. Der Projektablauf war sehr gut und die Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern von DREICAD lief hervorragend."

Francisco Cerqueira, Mechanical Designer bei HEG Heckert Engineering GmbH


"Zur Einführung eines neuen Datenmanagementsystems bei Bott stand zunächst die Auswahl eines geeigneten Partners an. Aufgrund hervorragender Reputation aus vielen anderen erfolgreichen Vault-Projekten fiel die Wahl auf die DREICAD GmbH. Im Zuge der Implementierung war uns wichtig, unsere Optimierungspotenziale aufzudecken und mit passenden Lösungen umzusetzen. Dies ist uns zu 100% gelungen: zum einen durch die Autodesk Software Vault und zum anderen durch die Klassifizierungs- und Automatisierungstools der DREICAD easyData-Software-Reihe. Auch abteilungsübergreifende Prozessoptimierungen konnten wir mit der DREICAD-eigenen easyDataGateway-Schnittstelle zu SAP in kurzer Zeit erfolgreich umsetzen.“

Dipl. Ing. Bernd Geiger, zuständiger Leiter Konstruktion und Entwicklung bei Bott GmbH


"Eine durchgängig digitale Lösung haben wir schon lange gesucht, jetzt haben wir sie endlich bekommen. Woodwork for Inventor bringt eine große Erleichterung für unsere Mitarbeiter in der Konstruktion. Die Einführung gelang völlig reibungslos. Die Software wurde von allen betroffenen Mitarbeitern sofort sehr gut angenommen."

Michael Reinhard, Team Leader IT bei ruppel INTERIOR


"Unser Ansprechpartner bei DREICAD, Herr Wilson, wollte uns nicht einfach nur die Software verkaufen, sondern er hat zuerst einmal genau nachgefragt, was wir machen. Er hat sich unsere Prozesse vom Beginn der Planung bis zur Baufertigstellung detailliert erklären lassen. Daraufhin hat er uns aufgezeigt, was die unterschiedlichen BIM Autodesklösungen in den Bereichen für uns leisten können. Das hat uns hellhörig gemacht und wir haben in Gedanken einmal durchgespielt, wie wir diese Softwarelösungen wie eine Autodesk Construction Cloud in unsere Workflows integrieren könnten und was uns das bringen könnte. Letztlich sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass darin ein enormes Potenzial liegt und wir das einmal ausprobieren möchten."

Stefan Burghard, Ingenieur für Bauingenieur- und Maschinenwesen bei bauart


"BIM bildet bei uns den selbstverständlichen Standard sowohl in der Architekturplanung als auch bei internen Entwicklungen und Prozessen. Durch unseren durchgehend digitalen Ansatz verändert sich unser Arbeitsalltag und unsere Sichtweise auf Projektabläufe vollständig. Wir gewinnen an Transparenz und Effizienz. Dies ermöglicht uns den Fokus auf die Qualität des Entwurfs und der Beschäftigung mit den Innovationsthemen der Zukunft."

Shahin Farahzadi, Projektleiter und Geschäftsführer bei REHUB digitale Planer GmbH


"Wir waren mit der Zusammenarbeit sehr zufrieden. Eine der Stärken von DREICAD ist definitiv ihr technischer Background beim Thema BIM, was wir als Hersteller technologisch hochwertiger Produkte schätzen. Zudem hat uns DREICAD auch über die vereinbarten Leistungen hinaus sehr gut beraten.“

Ferhan Cokgezen, Leiterin Marketing bei WÖHR Autoparksysteme GmbH


"Wir konnten bereits mehrere Kunden von unserer neuen Herangehensweise überzeugen und mit Unterstützung der DREICAD viele großartige Projekte gewinnen und umsetzen. Im Vergleich zu anderer getesteter Software sparen wir mit Inventor ca. 30% an Zeit und somit Geld. Besonders wenn es darum geht, einfache erste Modelle zu erstellen, diese dann zu rendern und mit den wichtigsten Parametern wie Material und Oberflächen zu versehen. Auch die Direktbearbeitung von STEP Dateien und Fremdmodellen spart uns sehr viel Zeit in der Startphase.

Nach einer gewissen Zeit an Optimierung, der ausgezeichneten Zusammenarbeit mit der DREICAD und einer sehr kurzen Einarbeitungszeit wurde schnell klar, dass wir unseren Kunden jetzt innerhalb von 24 Konstruktionsstunden erste Layouts und Ideen, erste Taktzeitanalysen und somit auch hervorragende Erstmodelle zur Verfügung stellen können. Auch unsere Bestandskunden profitieren von diesen Abläufen und sparen mit uns zwischen 30-40% der üblichen Konstruktionsstunden im Engineering."

Jan Windmüller, Geschäftsführer bei CONWEX GmbH