Zum Inhalt der Seite springen

Förderprogramme für Digitalisierung

Immer mehr Unternehmen erkennen, dass die Digitalisierung neue Chancen eröffnet. Die Digitalisierung rückt deshalb immer weiter in den Vordergrund. Jedoch haben Unternehmen auch individuelle Digitalisierungsanforderungen. Dennoch ist es gerade für kleine und mittelständische Unternehmen nicht immer leicht, die hohen Investitionen, die diese Anforderungen mit sich bringen, zu tragen. Es gibt jedoch eine Vielzahl an Förderinstrumente vom Staat und öffentliche Anlaufstellen, die Digitalisierungs-Investitionen unterstützen. Die DREICAD steht Ihnen natürlich auch hierbei tatkräftig zur Seite.

„Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU“

Bereitgestellt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) für kleine und mittlere Unternehmen (KMU).

Förderung für

mittelständische Unternehmen aus allen Branchen (inklusive Handwerksbetriebe und freie Berufe) mit 3 bis 499 Beschäftigten, die entsprechende Digitalisierungsvorhaben planen, zum Beispiel Investitionen in Soft-/Hardware und/oder in die Mitarbeiterqualifizierung.

Förderungsziele

  • Erhöhte Investitionen mittelständischer Unternehmen in digitale Technologien
  • Qualifizierung und Know-how der Beschäftigten
  • Mehr branchenübergreifende Digitalisierungsprozesse bei KMU und Handwerk
  • Verbesserte digitale Geschäftsprozesse in Unternehmen
  • Stärkung der Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit von KMU
  • Digitalisierungschancen erkennen und neue digitale Investitionen
  • Höhere IT-Sicherheit
  • Stärkung von Unternehmen in wirtschaftlich strukturschwachen Regionen

Mehr Informationen

zum Förderprogramm „Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU“ finden Sie auf der

Website des BMWi

Kontaktieren Sie uns noch heute wenn Sie Fragen zu Förderprogrammen zur Digitalisierung Ihres Unternehmens haben!

Jetzt Kontaktanfrage versenden